Expert Marketplace -  Alexandra Meissnitzer  - Portrait
Persönlichkeit & Erfolg
Expert Marketplace Flagge Icon Deutsch Expert Marketplace Flagge Icon Österreichisch Expert Marketplace Flagge Icon Englisch
bitte Ort und Zeit eintragen
Alexandra Meissnitzer gehört zu den erfolgreichsten Skirennläuferinnen aller Zeiten. Sie ist Gesamtweltucupsiegerin, zweifache Weltmeisterin und gewann weitere vier Medaillen bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften. 1998 und 1999 wurde sie zu Österreichs Sportlerin des Jahres gekürt. Verletzungen warfen die gebürtige Abtenauerin immer wieder zurück, umso fulminanter waren danach ihre Comebacks. Heute ist Alexandra Meissnitzer Vortragende, Moderatorin und analysiert für den ORF die Aspekte des Spitzensports. In ihren Vorträgen gelingt ihr eine schwungvolle Themen-Abfahrt zu Teamgeist, Motivation, Leistungsdruck, Veränderung, Sieg und Niederlage. Nach ihrer aktiven Laufbahn steht sie nun auf der anderen Seite des Mikrofons und moderiert Events und auch Medientrainings für Unternehmen. Neben den beruflichen Tätigkeiten engagiert sich Alexandra Meissnitzer für eine Vielzahl karitativer Zwecke wie z. B. der Kinderseelenhilfe in Salzburg.

Themen

„Motivation“ der Mitarbeiter, Kunden und der Geschäftspartner durch gemeinsame Aktivitäten wie:

  • Ideenvorträge
  • Moderation div. Veranstaltungen, Events, Tagungen,
  • Seminare, Eröffnungen,
  • Skitage
  • Auftritt bei Events, Messen
  • Impulsreferate, Vorträge, Kamingespräche im Bereich  
  • „Motivation“ für Mitarbeiter, Führungskräfte etc.

Schwerpunkte des Vortrages:

  • Verbindungen, Vergleiche und Parallelen zwischen
  • Leistungssport und Privatwirtschaft
  • Team
  • Motivation
  • Leitungsdruck
  • Messbarkeit
  • Umgang mit Niederlagen
  • Risiko
  • Veränderung/Changemanagement
  • Selbstmanagement…

Referenzen

Die größten Erfolge:

  • Doppelweltmeisterin von Vail 1999
  • Gesamtweltcupsiegerin 1999
  • Vizeweltmeistern von St Moritz 2003
  • Olympische Spiele in Nagano: Silber und Bronze
  • Olympische Spiele in Turin 2006: 1x Bronze
  • 14 Weltcupsiege, 46 Podestplätze
  • Siegerin im Super-G Weltcup
  • Siegerin im Riesenslalomweltcup
  • 2x Sportlerin des Jahres


?Ausbildungen nach der aktiven Zeit als Sportlerin:

  • MBA Abschluss 2011in Wirtschaft - Thema der Masterthesis: „Verbindungen, Vergleiche und Parallelen zwischen
  • Privatwirtschaft und Leistungssport“
  • Vortragende und Moderatorin bei Events
  • Praktikum beim ORF für 4 Monate
  • Co-Kommentatorin/Skiexpertin beim ORF (Skiüber-
  • tragungen)
  • Teilhaberin eines Restaurants


Technik

Folgendes Equipment wird benötigt:

Sonstiges:

Anforderungen an den Veranstaltungsraum: