Expert Marketplace - Hans Eichel - Portrait
Politik & Globalisierung
Expert Marketplace Flagge Icon Deutsch
Impulsvortrag:
€ 15.000
Tagessatz:
€ 15.000
bitte Ort und Zeit eintragen
Nach seinem Studium der Germanistik, Geschichte, Soziologie und Philosophie in Marburg und Berlin begann Hans Eichel seine Laufbahn als Gymnasiallehrer. Im Jahr 1964 trat er der SPD bei, elf Jahre später wurde er mit 33 Jahren in Kassel jüngster hauptamtlicher Oberbürgermeister einer deutschen Grossstadt.
Als Oberbürgermeister von Kassel förderte er hier intensiv die Bildung der Jugend, die Gleichstellung der Frauen und die Integration von Ausländern - später in ganz Hessen. Seine Politik war stark ökologisch ausgerichtet. 1991 wurde Hans Eichel im Landtag in Wiesbaden mit einer rot-grünen Mehrheit zum Ministerpräsidenten von Hessen gewählt. Unter Gerhard Schröder wurde Eichel 1999 deutscher Bundesfinanzminister. Seine Amtszeit war von seiner umfassenden Steuerreform geprägt. Auch auf europäischer und internationaler Bühne war Hans Eichel sehr aktiv. In seiner Amtszeit als Bundesminister initiierte er in Berlin die G20 als Dialogforum der Finanzminister und Notenbankgouverneure der zwanzig größten Industrie- und Schwellenländer. Im Jahr 2005 schied Hans Eichel aus der Bundesregierung aus, blieb aber noch weitere vier Jahre Mitglied des Bundestages. Seit 2009 ist er unter anderem als Leiter des Politischen Klubs der Evangelischen Akademie Tutzing und Leiter des Arbeitskreises Nachhaltige Strukturpolitik der Friedrich-Ebert-Stiftung tätig.

Themen

Themen nach Absprache. Beispielsweise:

Die Schweiz mitten in Europa - Störenfried oder Partner?

Technik