Expert Marketplace - Hans Rudolf Wöhrl - Portrait
Wirtschaft & Finanzen
Expert Marketplace Flagge Icon Deutsch
Impulsvortrag:
auf Anfrage
Tagessatz:
auf Anfrage
auf Anfrage
„Für die Schule hatte ich nie Zeit!“ Da ist es auch nicht verwunderlich, dass er 1964, ein Jahr vor dem Abitur, eine Einzelhandelslehre begann. Zwei Jahre später machte er sich mit den „Carnaby Shops, Boutiquen im original English Style“ selbstständig. 1970 übernahm er als geschäftsführender Gesellschafter die WÖHRL Modehäuser mit damals 5 Filialen. Er baute diese bis 2002 auf 40 Filialen. Neben dem Handel etablierte sich der ausgebildete Verkehrspilot, wie kaum ein anderer, in der Luftfahrt. Als Gründer des Nürnberger Flugdienstes (NFD) 1977 (heute Eurowings), war er Pionier im Regionalflugverkehr. Mit der Übernahme der deutschen BA (2003), GEXX (2004) und LTU (2006) setzte er neue Akzente im Linienverkehr und profilierte sich als erfolgreicher Sanierer. Heute richtet sich sein Hauptaugenmerk auf Immobilien (TETRIS Grundbesitz GmbH), die DORMERO Hotel AG, Ludwig Beck AG, WORMLAND und die Emanuel Wöhrl-Stiftung.

Themen

Die Stärke von Hans Rudolf Wöhrl als Gastredner ist es, seine eigenen praktischen beruflichen Erfahrungen mit der gewünschten Themenstellung des Veranstalters zu verknüpfen. Dadurch gewinnen seine Vorträge an Lebendigkeit und Wecken das Interesse des Publikums. Insbesondere durch seine jahrzehntelange Erfahrung im Handel und in der Luftfahrt ist seine Einstellung sehr dienstleistungs- und absatzorientiert. Daher legt er einen besonderen Schwerpunkt auf das Empfinden der Kunden. Weitere Schwerpunkte sind nicht nur umsatzfördernde, sondern alle im Zusammenhang mit Kostenminimierung und Sanierung bzw. Umstrukturierung von Unternehmen stehenden Themen. Gerade wenn bei laufenden oder geplanten Umstrukturierungsmaßnahmen eine Verunsicherung in der Mannschaft oder auch bei den Kunden eintritt, versteht Wöhrl es sehr gut anhand von Vergleichen und Bespielen diese in eine positive Betrachtungsweise umzukehren.
Der ergänzende Themenbereich ist sehr speziell auf seine eigene Persönlichkeit abgestimmt. Dort, wo man die Zuhörer auch einmal provozieren oder zum Lachen bringen möchte, nimmt Wöhrl wie es heißt „kein Blatt vor dem Mund“. Er schildert anhand von Beispielen aus der Wirtschaft, aus Behörden, aber auch Gewerkschaften und Management, wie sich deren Verhalten paralysierend auf die Entwicklung von Firmen, die Motivation von Mitarbeitern auswirken, aber auch für den Wirtschaftsstandort Deutschland gelten.

Referenzen

Referenzen
  • BWM Group
  • Bombardier
  • COMFORT
  • Deloitte
  • Deutsche Bank AG
  • Deutscher Marketing Verband
  • DIE ZEIT
  • DZ Bank AG
  • EUROFORUM Deutschland GmbH
  • Fachhochschule München
  • Generali Deutschland Holding AG
  • German Economic Forum
  • Georg-Simon-Ohm Hochschule Nürnberg
  • Hewlett-Packard GmbH
  • Hypo Vereinsbank
  • IHK Mittlerer Niederrhein
  • Kabel Deutschland
  • KGAL Capital
  • KONE GmbH
  • Norisbank AG
  • NÜRNBERGER Versicherungsgruppe
  • portfolio Verlagsgesellschaft mbH
  • randstad
  • Siemens
  • Süddeutsche Zeitung
  • Volksfürsorge AG
  • Volks- und Raiffeisenbank

Technik