Expert Marketplace -  Harald Sturm  - Portrait
Medien & PR
Expert Marketplace Flagge Icon Deutsch
bitte Ort und Zeit eintragen
Harald Sturm ist Unternehmer, kreativer Kopf, Quer- und Weiterdenker und Sales-Profi in einer Person. Schon bald erkannte er seine Passion, mit Menschen seine Leidenschaft für das Denken und Handeln jenseits des Tellerrands zu teilen. Seit mehr als 20 Jahren ist er als Marketing- und Medienexperte aktiv und zählt zu den Pionieren der österreichischen Privatradioszene. Ideen einen visuellen Kick zu verleihen, um so Bilder in den Köpfen seiner Zuhörer entstehen zu lassen, gehören zu seiner gelebten Philosophie. Mit seiner Agentur „Next Generation Media“ begleitet er Unternehmen bei der Beantwortung der Frage, wie unverbrauchte Bilder entstehen, die nachhaltige Erinnerungen erzeugen. Er gestaltet Konzepte, mit denen es gelingt, Anknüpfungspunkte zum Leben und zu der Gedankenwelt der Menschen und Märkte zu schaffen. Kurz: „Aus Gewöhnlichem wird Außergewöhnliches.“ Zu seinen Kunden zählen namhafte Unternehmen sowie Klein- und Mittelbetriebe aus allen Branchen. Der Weiterdenker und Visionär für Kommunikation, Marketing und Sales verändert und erweitert Ihre Perspektiven. Wie kein anderer begeistert und inspiriert Harald Sturm in seinen Vorträgen, Ideenseminaren und Workshops sein Publikum zum „Weiter denken“.

Themen

Denken Sie nicht Marketing – Denken Sie im Dialog

  • Haben wollen!? Wieso Bezugsgruppen besser sind als Zielgruppen 
  • Werden Sie zu ARD und RTL! 
  • Wie Sie Ihr Unternehmen zu einem Medium entwickeln und selbst Ihr „Publikum“ begeistern
  • Gänsehaut pur! - Wie Sie mit Bildern ein Gefühl von Leichtigkeit, Sehnsucht und Abenteuer bei Ihren Kunden schaffen

Wie Menschen = Konsumenten ticken – implizites Marketing

  • Wie das Unterbewusstsein Entscheidungen und Kommunikation steuert – Bauch gegen Kopf
  • „Codelos ist nutzlos!“ – Wie richtige Bilder Belohnung und Sicherheit vermitteln
  • Mythos Spiegelneuronen – die Kraft der unbewussten Wahrnehmung 

Change oder Kampf der Routine

  • Wie kauft der Konsument der Zukunft und wie gewinnt man ihn durch emotionalen Pull-Effekt?
  • Wie sich Unternehmen auf den Wandel in der Kommunikationswelt einstellen
  • Wie verändern sich Positionierung und Markenführung  im digitalen Zeitalter und 
  • welche Chancen bieten sich für Marketing & Vertrieb?

 Weiteres Thema:

  • Storytelling mit Haut & Haaren
 

Referenzen

  • The Search Conference 2013 2014
  • Online Communication 2014
  • Social Media Club Stuttgart 2014 2015
  • Online Communication 2015
  • Lions Club Linz 2014
  • Impulsfrauen Innviertel 2013
  • Marketing Club Stuttgart 2014
  • Wirtschaftskammer Oberösterreich 2007

„Herr Sturm versteht es, empathisch und kompetent fachliches und methodisches Know-how aus der Praxis zu vermitteln. Seine langjährigen Praxiserfahrungen in der deutschsprachigen Medienlandschaft sind fundiert und umfangreich. Ein Gewinn für unsere Hochschule und meinen Medien-studiengang.“
Prof. Dr. Gerald Lembke, Bestsellerautor

„In der Tat ein positiv durchgeknallter Typ. Voller Visionen, die er losgelöst von jeglichen Bedenken und/oder Widerstände realisiert. Er findet immer einen Weg. Halt ein Sturm, der durcheinanderwirbelt, um Klarheit zu
hinterlassen und möglicherweise Neues zu schaffen.“ Mag. Martina Guschelbauer, Kommunikationstrainerin & Coach

„Herr Sturm hat unsere Konferenz mit seinem mitreißenden und informativen Vortrag bereichert. Mit seiner lebendigen Präsentation und den relevanten Inhalten konnte er die Teilnehmer für das Thema „Content-Marketing und Storytelling“ begeistern. Diesen Eindruck bestätigte auch die Feedback-Auswertung der Teilnehmer.“
Isabel Ernst, Projektleitung The Search Conference, München

„Vielen Dank für viele Ideen und Ansätze zu Storytelling. Am meisten erinnere ich mich an den Satz: ‚Macht weniger, aber macht esdafür richtig!’“ Jens Weber

„Tolles Authentisches Stand-up! Dankeschön!“ Nicole Herzel

„Ich hatte das Glück den Vortrag von Harald Sturm live zu erleben. Cooler Speaker mit Esprit und Wachrüttel-Mechanik! Kompliment.“ Heinz D. Schulz, Business Developer, The Social Sphere Observers & Radiosphere

Videos

Technik

Folgendes Equipment wird benötigt:

Sonstiges:

Anforderungen an den Veranstaltungsraum: